Nicht-ärztliches Personal im Fokus – Zi-Befragung

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) will mit einer Online-Umfrage die Arbeitssituation von Medizinischen Fachangestellten beleuchten. Die Daten fließen in die anstehenden Tarifverhandlungen ein. | weiter...


Ärzte erhalten Praxisbericht mit neuer Online-Analysefunktion

Die rund 5.500 Teilnehmer der letztjährigen Erhebungswelle erhalten in diesen Tagen ihren persön-
lichen Praxisbericht mit Benchmark-Kennzahlen. Sie können damit ihre wirtschaftliche Situation mit dem Durchschnitt ihrer Fachgruppe vergleichen. Die Berichte enthalten verschiedene betriebswirt-
schaftliche Kennzahlen.

Aufgeführt ist auch, welche Gebührenordnungspositionen die Ärzte am häufigsten abrechnen und wie viele Stunden Ärzte und Praxismitarbeiter durchschnittlich arbeiten. Dabei werden jeweils die Werte der eigenen Praxis den Vergleichszahlen gegenübergestellt. Der Bericht eignet sich auch als Grundlage für ein Jahresgespräch mit dem Steuerberater oder für ein Beratungsgespräch mit dem KV-Praxisberater.

Erstmals wird eine Online-Variante mit zusätzlichen Analysefunktionen offeriert. | Login...


Einkommen von Vertragsärzten und Klinikärzten driften weiter auseinander

Die Einkommen von Vertragsärzten und Klinikärzten driften weiter auseinander. Der Grund: steigende Betriebskosten und stagnierende Jahresüberschüsse bei den Niedergelassenen. Während die Jahresüberschüsse | weiter...


ZiPP-Erhebung 2015: Verlängerung des Befragungszeitraums bis 30. November 2015

In dieser Befragungsrunde werden Daten zum Wirtschaftsjahr 2014 erfragt. Auf vielfachen Wunsch verlängert das Zi die Erhebungswelle 2015 bis zum 30. November 2015.

Mein Praxisbericht
 
+