Zunehmende Bedeutung des ZiPP

Seit November 2015 stellt das Zi dem Bewertungsausschuss ZiPP-Daten für die Weiterentwicklung des EBM zur Verfügung, nun mit erweitertem Datenstand vom 15. Juni 2016. Das ZiPP ist damit mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Honorarverhandlungen und der EBM-Weiterentwicklung geworden. Auf die Wahrung der Anonymität wird hierbei streng geachtet. Es werden selbstverständlich keine Einzeldatensätze herausgegeben; vielmehr agiert das Zi wie ein Forschungsdatenzentrum für das Institut des Bewertungsausschusses (InBA).


Video-Erläuterungen zum Zi-Praxis-Panel

Wie funktioniert eigentlich das Zi-Praxis-Panel? Was muss beim Ablauf beachtet werden und was sind die Vorteile für Teilnehmer und die Ärzteschaft? Dies erfahren Sie als Arzt oder Steuerberater in kurzen animierten Videos.  | mehr...


Bundesweite Befragung zu Praxiskosten startet

Tausende niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten erhalten in den kommenden Tagen Post vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi): Zum siebten Mal bittet das Zi um Auskunft über die wirtschaftliche Situation deutscher Arztpraxen. | mehr...


Zi-Paper 7/2016: Berechnung von Durchschnitten und Standardfehlern

Das Zi veröffentlicht eine neue wissenschaftliche Arbeit zur Berechnung von Durchschnitten und Standardfehlern unter Berücksichtigung gewichteter Daten am Beispiel der steuerliche Finanzdaten von Teilnehmern im Zi-Praxis-Panel. | mehr...


Zi-Studie: Hoher Fachkräftebedarf in Arztpraxen

Fast jede fünfte Praxis sucht medizinisches Fachpersonal, wie eine Studie des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) ergibt. Als Einstellungshemmnisse werden häufig die zu geringe Qualifikation von Bewerbern, aber auch nicht realisierbare Zeit- und Gehaltsvorstellungen genannt. „Dies könnte insgesamt ein erstes Anzeichen für einen Fachkräftemangel sein“, erklärt Zi-Geschäftsführer Dr. Dominik von Stillfried. | mehr...


Zi-Umfrage: Kaum Gewinnplus für Praxisinhaber durch angestellte Ärzte

Immer mehr Ärzte ziehen eine Festanstellung der Freiberuflichkeit vor. Für Praxisinhaber zahlt sich die Anstellung von Kollegen kaum aus: Umsatz und Kosten halten sich die Waage, belegt das Zi mit Zahlen aus dem aktuellen Jahresbericht. | mehr...


Nicht-ärztliches Personal im Fokus – Zi-Befragung

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) will mit einer Online-Umfrage die Arbeitssituation von Medizinischen Fachangestellten beleuchten. Die Daten fließen in die anstehenden Tarifverhandlungen ein. | mehr...

Haben Sie Fragen?

030 4005 2444
 
 

Online-Fragebogen
für Ärzte und
Psychotherapeuten
+  

DATEV-Softwaremodul
für Steuerberater
+  

ZiPP-Newsletter

Zi-Paper
 
 
+  

Jahresberichte
 
 
+